Ausstellungen 2021

Klangkunstfestival in der Region Hannover 13.6. – 18.7.2021

IntraRegionale 2021

 

"glazed emergence"

Walter Zurborg 

Tamaki Watanabe

 

Das Kunstprojekt „IntraRegionale 2021“ präsentiert in Kooperation mit der Hörregion Hannover elf in der Region Hannover ansässige Kunstinstitutionen vom 13.6. bis 18.7. 2021 aktuelle Positionen Internationaler Klangkunst.

 

Die Präsentation der Kunstwerke erfolgt an unterschiedlichen Orten der Region Hannover. Der kunstverein burgwedel-isernhagen stellt zur IntraRegionale 2021 mit dem Friedenshain Isernhagen einen ganz besonderen Ort für die Klangkunst zur Verfügung.

 

Der Friedenshain Isernhagen ist ein 1907 von Karl Kirchhof errichtetes Anwesen, das als Wohnort und als Zuchtstation für Fische und Wasserpflanzen für dessen Zoogeschäfte diente. Im denkmalgeschützten Park finden sich Gewächshäuser und Skulpturen, während das Haus einen imposanten ca. 12 m hohen Saal mit Empore aufweist, in dem ein kleines Naturkundemuseum untergebracht ist.

Die historische Ausstellung dokumentiert die Praktiken, Techniken und Medien der Wissensproduktion seiner Entstehungszeit und den Zeitgeist der Reformbewegung.

 

Der bereits mit einer Fülle von Objekten, Gemälden und Vitrinen bestückte Raum wird von dem Künstlerduo mit der Klanginstallation "glazed emergence" partiell in ein anderes Licht und somit in eine andere Atmosphäre getaucht. Die minimalen akustischen und skulpturalen Eingriffe bespielen den Ort temporär und bilden zusammen mit den vorhandenen Objekten ein dynamisches Beziehungsgeflecht. 

Die künstlerische Intervention erzeugt eine ungerichtete Erweiterung des Raumerlebnisses durch die Integration von bisher nicht vorhandenen Dingen und Prozessen.

 

Walter Zurborg & Tamaki Watanabe

Tamaki Watanabe und Walter Zurborg sind ein japanisch-deutsches Künstlerduo und arbeiten seit 2010 zusammen. Tamaki Watanabe studierte zunächst Malerei in Tokyo und Walter Zurborg Bildhauerei bei Makoto Fujiwara und Bernhard Garbert in Hannover. Daran schloss sich ein gemeinsames Studium bei Ulrich Eller Klangkunst in Braunschweig an, sowie Einzel- und Gruppenausstellungen in Kunstvereinen, Galerien und Museen in Deutschland, Niederlanden, Frankreich und Japan. Sie erhielten den Nam June Paik Award national 2016, Aufenthaltstipendien in Stuhr-Heiligenrode und Worpswede und Förderpreise der Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg, der Nomurafoundation sowie ein Jahresstipendium des Landes Niedersachsen.
Ihre Arbeit entsteht aus einer experimentellen Herangehensweise, in der das Skizzieren auf Papier ein zentrales Kommunikationsmittel darstellt. Ihre Klangarbeiten wirken prototypisch und fließend, in denen auch das bildhauerisch-kinetische Momentum eine herausragende Rolle spielt. Im Mittelpunkt steht dabei die Beschäftigung mit Klang, Kinetik, Assemblage und Komposition im Raum durch den Einsatz von selbstkonstruierten Maschinen sowie digitaler und mechanischer Sequenzierung. Ihre Installationen erzeugen, einer inneren Dramaturgie folgend, ein bildhauerisch-kinetisches Momentum, welches sich aus dem Zusammenspiel von Sequenz, Klang und Bild im Raum ergibt. Durch die Einbettung der Installation im Raum wird die künstlerische Intervention durch den Prozess des Betrachtens und Hörens in ein Interaktionsgefüge überführt, das auf den wahrgenommenen Umraum selbst verweist. Denn dieser ist die Bedingung zur Hinterlassung von künstlerischer Kommunikation. Das Bespielen der akustischen Rezeption des Betrachters eröffnet so Kontexte, die sich vom anfangs vorgefundenem unterscheiden

 

(weitere Infos unter:http://www.watanabe-zurborg.com/

 

Ort: Friedenshain Isernhagen, Friedenshain 1,

30916 Isernhagen FB

 

Besichtigungstermine Klangkunst :

Jeden Sonntag im Zeitraum

13.06. - 19.07.2021 von 11-17 Uhr.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Besichtigung des Klangkunstwerks sowie die Teilnahme an den Veranstaltungen sind nicht barrierefrei und auf eigene Gefahr.

Es gelten die jeweils aktuell gültigen Coronaregeln.

Bitte beachten Sie den Anweisungen der Aufsichtspersonen.

 

Da nur sehr eingeschränkte Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen wird gebeten mit das Fahrrad zu kommen oder die Öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Wir danken unseren Förderern

 

Bürgerstiftung Isernhagen“

Gemeinde Isernhagen“

 

Unserer besonderer Dank gilt der Familie Hapke (Friedenshain-Isernhagen), die uns ihr verwunschens Reich mit viel Engagement und Zeit zur Verfügung stellt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kunstverein burgwedel / isernhagen artclub ev.