2023

AUSSTELLUNGEN

                      VERANSTALTUNGEN KUNSTFAHRTEN  

 

 

 

Dienstag. 10. Januar 2023 14:00 Uhr

 

Herzliche Einladung zum

Neujahrs-kunstempfang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ab 14:00 Uhr besteht die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen im BelArte Sprengelmuseum Hannover.

 

ab 15:30 Uhr laden wir Sie zur Führung durch die Sonderausstellung Phyllida Barlow mit der Kunsthistorikerin Frau Dr. Carmen Putschky ein.

 

PHYLLIDA BARLOW

BREACH

KURT SCHWITTERS PREIS 2022 DER NIEDERSÄCHSISCHEN SPARKASSENSTIFTUNG

Die britische Bildhauerin Phyllida Barlow ist Preisträgerin des KURT SCHWITTERS PREIS 2022 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Im Sprengel Museum Hannover, das allen Preisträger*innen seit 2000 im Rahmen der Auszeichnung eine Ausstellung widmet, präsentiert sie ihre neueste, eigens für das Haus entworfene raumgreifende Installation BREACH. In der Wechselausstellungshalle, die mehr als 700 Quadratmeter misst, zeigt sich Barlows Arbeit über die gesamte Diagonale des Raumes: Unzählige Materialien wie Bauholz, Beton, Farbe, Pappe, Gips und Stoff fügt die Künstlerin zu einem Ganzen zusammen. Das in Umfang und Größe überbordende Kunstwerk präsentiert das Sprengel Museum Hannover ab dem 15. Oktober 2022.

Phyllida Barlow, geboren 1944 in Newcastle upon Tyne, lebt und arbeitet in London. Barlow gilt als eine der wichtigsten Bildhauerinnen der Gegenwart. Ihre unüberschaubaren, raumgreifenden Installationen stellt sie in der Regel aus einfachen Materialien her. Nach ihrem Beitrag für den Britischen Pavillon der Biennale Venedig 2017 und ihrer großen retrospektiven Schau im Haus der Kunst in München 2021 realisiert Barlow eine neue, physisch mehr als präsente Arbeit in Hannover: eine temporäre Skulptur, die mit ihrer verdichteten Materialität den Ausstellungsraum aktiviert.

 

Kuratorin Carina Plath über die Arbeit von Phyllida Barlow:

Der Monumentalität wohnt sicherlich auch etwas Pathos inne. So, wie Barlows bunte und sperrige Werke allen Regeln der Statik zu widersprechen scheinen, steckt in jedem von ihnen jedoch auch eine Offenheit für Fortführungen. Fragil und unvollendet wirkend, tragen ihre Installationen auf humorvolle Art zugleich ein mögliches Scheitern in sich. Skulptur ist damit ebenso präsent wie in Frage gestellt.“

 

BREACH

Barlows Installation fußt auf ihrer Idee, die Diagonale des großen Ausstellungssaals des Sprengel Museum Hannover zu bespielen. Der Titel BREACH betont das Durchstoßen des Raumes, seinen Bruch. Den Raum sowie die Konventionen zu durchbrechen sei eine Herausforderung, der sich die Künstlerin selbst ständig stelle, so Carina Plath:

Barlows Arbeit an einem Werk ist ein fortlaufender Prozess der Materialisierung mit unbekanntem Ende. Der Prozess ist Teil des Werks. Diese Unruhe, der Reichtum der Rohstoffe und der unbeherrschbare Maßstab provozieren Reaktion und Bewegung. Im besten Fall wird BREACH uns nicht zufrieden stellen, aber umtreiben“, so Plath weiter.

 

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung unter

05139 4676/ 0172 434 10 oder unter info@kunstverein-bwi.de

 

Für Mitglieder des Kunstvereins werden Eintritt und die Führung übernommen.

Gäste sind herzlich willkommen. Für Gäste berechnen wir einen Betrag von € 10

...........................................................................................................................................................

 

Dienstag, 18.April 2023 19:00 Uhr

Mitgliederversammlung 2023

KulturKaffee Rautenkranz Hauptstr.68 Isernhagen FB

Einladung folgt!

...................................................................................................................................................................

 

 

Freitag 21.April 2023 17:00 Uhr Vernissage

 

Monika Taffett 

"UNTERWEGS..."

Pastose Ölmalerei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der kunstverein burgwedel-isernhagen lädt am 21.April 2022 zur Ausstellungeröffnung mit Werken der Fußmann-Schülerin Monika Lucrecia Taffet. Die Künstlerin ist anwesend.

 

Die mit zahlreichen Preisen augezeichnete Malerin stellt ihre Werke in Deutschland und im europäischen Ausland aus. Sie nennt die Natur als Hauptquelle ihrer Inspiration und schafft hauptsächlich im Freien. Taffets abstrahierte Landschaften zeichnen sich durch die Verwendung von leuchtenden und ausdrucksstarken Farben aus. In ihrem künstlerischen Prozess bevorzugt sie pastose Techniken mit Öl auf Leinwand.

Ausstellungsdauer: 21.April bis 11. Juni 2023

Öffnungszeiten: Sonntag 14-18 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstalter: kunstverein burgwedel-isernhagen

 

https://www.monikataffet.de/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Samstag

19.August 2023

17:00 Uhr Vernissage

 

Prof. Peter Redecker

 

Die Farben des Geistes

Neue Landschaften

Malerei-Radierungen-Zeichnungen

 

Prof. Peter Redeker (1942-2022) hat in den letzten Jahrzehnten im Medium der Farbradierung eine eigene, individuelle Bildsprache entwickelt, die einen wesentlichen Beitrag zum Thema „neue Landschaft“ darstellt. der ehemalige Schüler von Paul wunderlich, Gerhard Richter, Allen Jones und David Hockey an der Hamburger hoch schule für bildende Künste konzentrierte sich von Anfang an ganz auf das Leitmotiv der Landschaft, insbesondere der norddeutschen Landschaft.

 

Ausstellungsdauer: 19. August bis 22. Oktober 2023

 

Öffnungszeiten: Sonntag 14-18 Uhr und nach Vereinbarung

 

https://peter-redeker.de/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Termin- und Zeitangaben unter Vorbehalt!

Aktuelle Informationen entnehmen sie bitte unserer Internetseite

und der Tagespresse

Für April – September 2023 planen wir folgende Kunstfahrten:

 

 

Postdam - Führung durch das neue Museum "Das Minsk" (s. Bild) mit DDR- Kunst und Besuch der Pfaueninsel

 

Erfurt mit Stadtführung

 

Leipzig Besuch und Führung im Kunstkraftwerk

 

Schwerin und Güstrow Stadtführung Schwerin und besuch des Ernst Barlach Museum Güstrow

 

Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 Achtung! Geänderter Abfahrtsort

               KunstFahrten

---------------------------------------

Für alle KunstFahrten gilt folgendes:

 

Abfahrtsort 1:

Großburgwedel Schulzentrum (gegenüber Edeka) Hannoverschestr. 08:30 Uhr
 

Abfahrtsort 2:

Isernhagen/Altwarmbüchen Endhaltestelle Stadtbahn 8:45 Uhr

 

 

Die Anmeldungen sind verbindlich.

Bei zu späten Abmeldungen (weniger als 10 Tage vorher) ist der halbe Fahrpreis zu zahlen.

Konto Nr. de 89 2519 0001 4503 5008 00. Hannoversche Volksbank

 

Für alle aufgeführten Kunstfahrten nehmen wir ab sofort ihre Anmeldungen unter

05139 4676 und 05139 978 90 50 oder unter info@kunstverein-bwi.de entgegen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Druckversion | Sitemap
© kunstverein burgwedel / isernhagen artclub ev.